Sie erhalten diese E-Mail, weil Sie sich unter prochrist.org/gebet, bei einer Online-Spende oder Infoveranstaltung dafür angemeldet haben.
Wird diese Nachricht nicht richtig dargestellt, klicken Sie bitte hier.
Zur Druckversion geht's hier.


Januar 2022
Liebe Beterinnen und Beter,

ich habe mir gerade mal ein paar Gedanken über die Jahreslosung 2022 gemacht. Sie steht in Johannes 6,37 und lautet: "Jesus Christus spricht: 'Wer zu mir kommt, den werde ich nicht abweisen.'"
Wenn Menschen (zum Beispiel in einer Evangelisationsveranstaltung) zu Jesus kommen, dann wird er sie willkommen heißen. Wie schön, dass Gott niemanden wieder nach Hause schickt. Jeder, der an ihn glaubt, darf Heilsgewissheit haben.

Ich denke, dass die Zusage aber nicht nur in Bezug auf das ewige Leben gilt. Sondern auch schon jetzt. Sie gilt an jedem einzelnen Tag des neuen Jahres: "Lisa (setzen Sie hier Ihren Namen ein), wenn du zu mir kommst, werde ich dich nicht abweisen. Gib mir deine Lasten. Erzähl mir alles, was dich beschäftigt. Rede mit mir über das, was dir heute wichtig ist. Ich höre zu, ich schicke dich nicht weg."
In diesem Sinne: Herzlich willkommen bei Gott!

Viele Grüße - auch vom ganzen Team - und alles Gute für 2022!
Lisa Enners

Gebet ganz praktisch
Schreiben Sie doch am Anfang des Jahres mal alle Menschen auf, für die Sie hoffen, dass sie Jesus in diesem Jahr kennenlernen oder von ihm berührt werden. Menschen aus Ihrem persönlichen Umfeld - Nachbarn, Kollegen, Ärzte, Freunde, Familie, Verkäufer ... Und dann beten Sie mit der Jahreslosung 2022 für sie. Gott hält sein Versprechen: Er wird sie nicht abweisen, wenn sie zu ihm kommen.

Bitte beten Sie für diese Termine, die unter Vorbehalt stattfinden werden:
Termin
Wer? Betrifft ...
Anlass
02.01.
Ulrich Parzany
Predigt zur Jahreslosung 2022 im Gottesdienst des Friedenshofs in Kassel
03.01.
Lisa Enners
Pit Prawitt
Inventur des Warenbestandes der proChrist-Geschäftsstelle
09.01.
Rita Willms
Jan Edler
JESUSHOUSE-"Infostand" bei der digitalen JUMIKO (Jugendmissionskonferenz)
09.01.
Klaus Göttler
Predigtdienst bei der Allianzgebetswoche in Lahr
11.01.
Martin Engels
Zoom-Meeting bzgl. Instagram-Marketing für JESUSHOUSE 2023
11. - 12.01.
proChrist-Vorstand und weitere Teilnehmer
Zukunftswerkstatt proChrist
13.01.
Jan Edler
Sitzung der AG* Social Media zur Vorbereitung von JESUSHOUSE 2023
15.01.
Ulrich Parzany
Predigt im Allianzgottesdienst in Falkensee (Brandenburg)
16.01.
Ulrich Parzany
Predigt im Gottesdienst der EFG* Falkensee
18.01.
Pit Prawitt
Jan Edler
zwei Zoom-Meetings zur Vorbereitung von "JESUSHOUSE auf dem Christival 2022"
19.01.
Matthias Clausen
Vortrag an der Uni Karlsruhe zum Thema "Die Wahrheit gepachtet? Toleranz und Wahrheit im Wettbewerb der Weltanschauungen"
20.01.
Klaus Göttler
Vorstandssitzung der AGJE* in Berlin
21. - 23.01.
Klaus Göttler
Jan Edler
Teilnahme am AGJE*-Forum in Berlin
23.01.
Ulrich Parzany
Predigt im Gottesdienst der Christlichen Brüdergemeinde Fulda-Kohlhaus zur Vorbereitung evangelistischer Veranstaltungen im März
25.01.
Rita Willms
Lisa Enners
Sitzung der AG* Gebet zur Auswertung von hoffnungsfest 2021
25.01.
Pit Prawitt
Jan Edler
Sitzung der AG* Themen zur Vorbereitung von JESUSHOUSE 2023
27.01.
Michael Klitzke
Mitarbeiterbesprechung von Männersache in Kassel
28. - 30.01.
Klaus Göttler
Seminar und Predigtdienst beim Schulungskongress "Jugendarbeit in 4D" in Mücke-Flensungen
30.01.
Jan Edler
Predigt im Gottesdienst der L4 in Kassel
31.01.
Rita Willms
Jan Edler
Zoom-Meeting des Leitungsteams der AG* Starter zur Vorbereitung von JESUSHOUSE 2023
*AG = Arbeitsgruppe
*AGJE = Arbeitsgemeinschaft Jugendevangelisation
*EFG = Evangelisch-Freikirchliche Gemeinde
*Testify = Bezeugen


Weitere Informationen und Anliegen:

hoffnungsfest

  • Auswertung: Im November haben viele Auswertungen zu hoffnungsfest stattgefunden. Neben manchen Anregungen und Verbesserungsvorschlägen für zukünftige Projekte wurde vor allem eins genannt: Dankbarkeit! Menschen haben Gott erlebt und sind Jesus begegnet. Die Hoffnungsgeschichten unserer Studiogäste und unseres Rednerteams Yassir Eric und Mihamm Kim-Rauchholz haben so manchen Zuschauer ins Herz getroffen. Die Impulse klingen nach. Gott sei Dank! Auch Ihnen danken wir an dieser Stelle sehr herzlich für Ihre Unterstützung im Gebet.

JESUSHOUSE
  • Netzwerker: Teenager für Jesus in Deutschland, Österreich und der Schweiz gewinnen: Das ist unser Anliegen und mit JESUSHOUSE vom 13.2. – 25.3.2023 unser Angebot für Jugendarbeiten, Kirchen und Gemeinden. Davon sollen die haupt- und ehrenamtlich Mitarbeitenden erfahren, damit Teenager in Deutschland, Österreich und der Schweiz Jesus kennenlernen. Dafür suchen wir Netzwerker, die ein Herz für junge Menschen haben und in ihrer Region Türöffner sind und JESUSHOUSE 2023 als Chance für Jugendarbeiten vorstellen. Die ersten Anfragen wurden im Dezember verschickt. Bitte beten Sie mit dafür, dass wir für jedes Bundesland und für die Schweiz und Österreich Personen dafür finden.

  • Evangelistenpool: Wir hoffen und beten, dass Jesus Jugendlichen begegnet, Herzen verändert und Leben neu macht. Dafür stellen wir ein Team von ca. 150 Evangelistinnen und Evangelisten zusammen, die vom 13.2. bis 25.3.2023 jeweils eine oder mehrere Wochen dafür unterwegs sind. Im Januar verschicken wir die Anfragen. Danke wenn Sie dafür beten, dass viele zusagen, damit in Deutschland, Österreich und der Schweiz Teenager von Gottes bedingungsloser Liebe erfahren.

  • Testify*: Tobias Liebmann und unser Kollege Jan Edler haben das Manuskript für Testify im Dezember abgegeben. Das Buch soll Teenkreisen helfen, evangelistisch aktiv zu sein. Im Januar müssen die letzten redaktionellen Arbeiten und die Feinarbeit abgeschlossen werden, damit das Buch pünktlich zum Christival Ende Mai erscheinen kann. Begleiten Sie diesen Prozess gerne im Gebet.

  • Christival: Als JESUSHOUSE sind wir auf dem Christival und gestalten dort an drei Vormittagen im Rahmen von XPLORE Bibelarbeiten mit persönlichen Geschichten, Fragen der Teilnehmer, ehrlichen Antworten und herausfordernden Worten. Ein sehr konkretes Gebetsanliegen ist, dass wir für ein Interview eine Frau suchen, die Jesus im Gefängnis kennengelernt hat.
    Im Januar finden einige Vorbereitungssitzungen für JESUSHOUSE auf dem Christval statt. Bitte beten Sie für die Teilnehmer der Sitzungen. Sie brauchen frische Ideen und eine realistische Einschätzung dessen, was auf dem Christival möglich ist. Die Sitzungen finden als Videokonferenzen statt. Beten Sie für alle Beteiligten, denn gerade, wenn es um den Austausch und das Entwickeln von geistlichem Inhalt geht, sind solche Zoom-Konferenzen herausfordernd.

proChrist e.V.
  • Vorstand: In der Mitgliederversammlung am 30.11. wurden vier unserer Vorstandsmitglieder wiedergewählt: Roland Werner (1. Vorsitzender), Margarete Hühnerbein (stellv. Vors.), Klaus Göttler (stellv. Vors.) und Siegfried Winkler. Wir freuen uns über den Rückhalt, den sie in der Mitgliederversammlung haben und auch darüber, dass sie alle auch nach vielen Jahren ihr Amt weiterführen möchten. Stellen Sie diese Personen bitte unter Gottes Schutz und Segen. Die ersten drei Genannten gehören zusammen mit Michael Klitzke dem geschäftsführenden Vorstand an und sind nun durch die u.g. Veränderung (Ausblick) in einer besonderen Situation. Danke für Ihre Fürbitte!

  • Zukunftswerkstatt: Im Frühjahr trifft sich der proChrist-Vorstand mit einigen Mitgliedern und Multiplikatoren, um über die Zukunft des proChrist e.V. in zwei Sondersitzungen zu beraten. In dieser Zukunftswerkstatt wollen wir darüber sprechen, wie die Arbeit von proChrist und die künftigen Projekte perspektivisch aussehen können. Bitte begleiten Sie den Austausch und die Beratungen im Gebet.

  • Spendenbescheinigungen: Wir sind dankbar für alle Freunde, die uns im letzten Jahr eine Spende überwiesen haben. Wir freuen uns sehr über diese Verbundenheit und finanzielle Unterstützung. Der Januar ist immer geprägt vom Erstellen und Versand der Spendenbescheinigung. Das ist immer sehr aufregend und anspannend. Beten Sie, dass alles gut gelingt, die Technik funktioniert und alle Bescheinigungen ihre Empfänger gut erreichen.

  • Ausblick: Unser Geschäftsführer Michael Klitzke hat für den Frühsommer 2022 seinen Weggang angekündigt (Link zur Pressemeldung). Dies bedeutet nicht nur für den Verein, sondern auch für uns als Geschäftsstelle und als Team, eine große Veränderung. Der Vorstand berät nun intensiv, wer als Nachfolger/in infrage kommt und wird sich daraufhin mit potentiellen Kandidat/innen verständigen und schließlich eine neue Berufung aussprechen. Diese Situation braucht Ihr besonderes Gebet! Bitte beten Sie für diesen Prozess der Suche, dass der/die richtige Nachfolger/in gefunden wird. Bitte beten Sie auch für uns als Team. Uns fällt der Abschied nicht leicht.

Links

Druckversion herunterladen

Spenden

Wenn Sie diese E-Mail (an: unknown@noemail.com) nicht mehr empfangen möchten, können Sie diese hier kostenlos abbestellen.

proChrist e.V.
Leuschnerstr. 74
34134 Kassel
Deutschland

0561. 937 79 - 0
info@prochrist.de
www.prochrist.org
Tax ID: DE 192714120
Geschäftsführer: Michael Klitzke
Vereinsregister 2552