Sie erhalten diese E-Mail, weil Sie sich unter prochrist.org/gebet, bei einer Online-Spende oder Infoveranstaltung dafür angemeldet haben.
Wird diese Nachricht nicht richtig dargestellt, klicken Sie bitte hier.
Zur Druckversion geht's hier.


Dezember 2022
Liebe Beterinnen und Beter,

ein turbulentes Jahr 2022 neigt sich dem Ende entgegen. Vieles auf der Welt ist bedrohlich und beängstigend – Krieg, Energiekrise, Inflation, Pandemie ... Die Aussichten scheinen nicht gut zu sein. Auch bei proChrist war das Jahr spannend.

Doch wie jedes Jahr endet auch dieses mit Weihnachten. Mit einem Fest, das uns daran erinnert, dass Jesus in diese Welt kam. Und wir müssen nicht glauben, dass es früher heimelig und romantisch zuging. Auch zu Marias und Josefs Zeiten herrschte das Chaos.

Der Sohn Gottes verlässt sein Paradies und kommt zu uns auf diese dunkle Welt. Um uns zu zeigen, dass er uns sieht und bei uns sein will. Damals wie heute. Auch jetzt ist Gott nah.

In diesem Sinne wünschen wir fröhliche Weihnachten!
Wir bleiben verbunden.
Herzliche Grüße vom ganzen Team
Lisa Enners
Weihnachten praktisch
Frohe Weihnachten!

Meine Schwester und ich hatten früher (und auch jetzt noch) die selbsternannte Tradition, dass wir immer etwas an den schön geschmückten Weihnachtsbaum gehängt haben, was so gar nicht zur Idylle von Weihnachten passte. Zwischen den Kugeln, Sternen und Engeln fand sich dann z.B. in einem Jahr ein kleiner Spaten oder ein Marzipanschwein. Aufgabe unserer Eltern war es dann, den Ausreißer zu finden.

Uns hat das immer viel Spaß gemacht. Und heute denke ich: Eigentlich ein schönes Bild für Weihnachten. An der Krippe (oder unter dem Weihnachtsbaum) hat alles und jeder seinen Platz. Es gilt hier nicht "Friede - Freude - Eierkuchen". Streithähne dürfen genauso zur Krippe kommen wie unschuldige Kinder. In Festkleidung genauso wie in Lumpen.
Gott sieht uns ja sowieso ins Herz. Und Gott ist ein Gott, der ins Chaos dieser Welt kam. Auch in diesem Jahr.

Und, was hängen Sie in diesem Jahr an den Baum? :)


Bitte beten Sie für diese Termine:
Termin
Wer? Betrifft ...
Anlass
01.12.
Pit Prawitt
Christoph Veit
Jürgen Schmidt
Sitzung zur Planung von Evangelisationsveranstaltungen im Jahr 2024
01.12.
Leitungskreis truestory
Zoom-Meeting mit dem Ziel, einen Minutenplan für das Stream-Format von truestory zu erstellen
02.12.
Matthias Clausen
Vortrag beim Apologeten-Workshop des Instituts für Glaube und Wissenschaft
02.12.
Christoph Veit
Zoom-Meeting für truestory-Multiplikatoren und Engagierte mit dem Ziel, die KICK-OFF-Party im Norden (02/23) personell zu planen
05.12.
Matthias Clausen
Vortrag bei der EC*-Hauptamtlichen-Tagung in Neukirchen zum Thema "Der rhetorische Rand der Erwartung. Evangelistische Predigt und der Ruf zum Glauben"
06.12.
Matthias Clausen
Vortrag an der Uni Kiel zum Thema "Ist Gott Wunschdenken und Einbildung?"
07.12.
Matthias Clausen
Vortrag bei den Hochschultagen in Würzburg zum Thema "Leid, Krieg und Chaos. Wie kann man da noch an Gott glauben?"
08. - 10.12.
Elke Werner
Podiumsgast beim Allianz-Forum in Bad Blankenburg
09.12.
Christoph Veit
Info- und Motivationsabend für hoffnungsfest in Kassel (Sommer 2023)
13.12.
Matthias Clausen
Vortrag beim Apologetik-Channel zum Thema "Ist Gott nur Wunschdenken und Einbildung?"
15.12.
proChrist-Team
Weihnachtsfeier des proChrist e.V.
16.12.
Elke Werner
Teilnahme am Lausanner Leitungskreis in Kassel
18.12.
Klaus Göttler
Predigt in der Landeskirchlichen Gemeinschaft Darmstadt-Arheilgen
18.12.
Klaus Göttler
Predigt in der Evangelisch-Freikirchlichen Gemeinde in Haiger
24.12.
Matthias Clausen
Predigt in Marburg-Michelbach
*EC = Deutscher Jugendverband "Entschieden für Christus"

Weitere Informationen und Anliegen:

truestory 2023 (früher JESUSHOUSE)
  • Anmeldungen: Wir sind dankbar für gut 200 Veranstaltungsorte, die bereits mit der Planung ihrer truestory Woche begonnen haben. Dennoch wünschen wir uns, dass noch viele weitere Gastgeber hinzukommen, damit Teens in ganz Deutschland die Chance haben, eine truestory-Veranstaltung zu besuchen und zu erfahren, dass Jesus sie liebt. Beten Sie für alle noch Unentschlossenen, dass sie in ihrer Gemeinde/ihrem Verband Rückenwind erhalten und mutig eine truestory Woche planen können.

  • KICK-OFFs: Im Januar und Februar planen wir sechs motivierende Events für Veranstalter (Mitarbeiter/innen und Teenkreise). Hier wird es Impulse und Gemeinschaft, Spaß und Aktionen geben, bei denen sich Gastgeber in ähnlichen Regionen kennenlernen und vernetzen können. Wir sind dankbar für das große Wohlwollen in den Regionen, an denen die KICK-OFFs stattfinden. Beten Sie für die Vorbereitung, für die uns (abzüglich der Weihnachtsferien) nur noch wenig Zeit bleibt: Beten Sie um Kreativität, Mut, Kraft und Verstehen der Bedürfnisse der beiden Gästegruppen. Und beten Sie, dass viele Mitarbeiterteams diese Möglichkeit der Motivation nutzen.

  • Stream: Der truestory-Stream wird vom 20. – 25.03.2023 live ausgestrahlt. Die O‘Bros sind unsere Moderatoren und Julia Garschagen ist als Theologin dabei. Hinzu kommen pro Abend zwei Gäste, die inhaltlich für das Thema des Abends stehen. Am 01.12. erarbeiten Julia Garschagen, Kai Günther, Pit Prawitt und Christoph Veit die einzelnen Minutenprogramme. Bitte beten Sie für eine realistische zeitliche Einschätzung der einzelnen Programmpunkte und für eine sinnvolle Reihenfolge der verschiedenen Elemente.
    Für das Programm werden zurzeit animierte Bibelclips produziert. Bitte beten Sie auch für diese Arbeit und alle Personen, die daran beteiligt sind.
proChrist
  • Kassel: Im Sommer 2023 plant die Ev. Allianz Kassel ein hoffnungsfest in der Innenstadt. Wir freuen uns über diese große Chance, die Menschen in unserer proChrist-„Heimatstadt“ zu erreichen. Bitte beten Sie für alle Planungen sowie für alle Absprachen mit dem Ordnungsamt und der Stadt Kassel. Stellen Sie bitte alle Beteiligten unter Gottes Segen – damit vom hoffnungsfest auch ein großer Segen ausgehen kann.

  • Geschäftsstelle: Wir danken sehr herzlich für alle Rückmeldungen auf unsere Sonder-Gebetsinfos Anfang November. Wir sind sehr dankbar, dass wir viele Beter hinter uns wissen. Auch tatkräftige Hilfe wurde angeboten. Beten Sie bitte weiterhin für Bewahrung und Schutz an Geist, Seele und Leib. Die nächsten Monate bleiben herausfordernd, wir brauchen weiterhin besondere Gebetsunterstützung.

  • Spendenbrief: Ende November haben wir einen Spendenbrief versendet. Beten Sie, dass der Brief gelesen wird und dass daraufhin Spenden eingehen und sich das Jahresergebnis dadurch noch einmal wendet.

Links

Druckversion herunterladen

Spenden

Wenn Sie diese E-Mail (an: unknown@noemail.com) nicht mehr empfangen möchten, können Sie diese hier kostenlos abbestellen.

proChrist e.V.
Leuschnerstr. 74
34134 Kassel
Deutschland

0561. 937 79 - 0
info@prochrist.de
www.prochrist.org
Tax ID: DE 192714120
Geschäftsführer: Michael Klitzke
Vereinsregister 2552